MASSO-Dokumentation

Sprache auswählen   

MASSO-Schrittmotoren mit geschlossenem Regelkreis


Verkabelungsanleitungen


INFORMATION: Verwenden Sie abgeschirmte verdrillte Paare zwischen MASSO und dem Motor für differenzielle Pitch- und Richtungssignale. Dadurch wird die größtmögliche Störfestigkeit gewährleistet. Stellen Sie sicher, dass die Abschirmung nur auf der MASSO-Seite geerdet ist. Erden Sie die Abschirmung nicht an beiden Enden, da sonst eine Erdschleife entsteht. Für Signalkabel sind AWG 24 (0,2 mm²) bis AWG 22 (0,3 mm²) geeignet. Stellen Sie sicher, dass die Kabel verseilt und verdrillt sind.



Gewalt

Der MASSO-Schrittmotor mit geschlossenem Regelkreis wird von einer 24- bis 36-Volt-Gleichstromversorgung gespeist.

Der Stromanschluss erfordert eine Mindestleitergröße von 0,75 mm². Die Stromanschlussklemme nimmt Kabel bis zu 1,5 mm² auf.



Information: Der -ve der MASSO-Stromversorgung und der -ve der Motorstromversorgung müssen miteinander verbunden werden, um eine gemeinsame Masse zu bilden, sonst funktionieren die Freigabe- und Alarmsignale nicht korrekt. Verbinden Sie die Minuspunkte der Stromversorgung mit dem Hauptstromverteilungspunkt. Verwenden Sie für diesen Zweck keine MASSO Black GND-Klemmen.






ACHTUNG: Achten Sie beim Anschließen der Stromversorgung an den MASSO-Schrittmotor mit geschlossenem Regelkreis auf die richtige Polarität. Eine falsche Polarität führt zu Schäden am Gerät.




Öffnen Sie die markierten hinteren Schrauben, um die Kabelabdeckung zu öffnen.




Anschluss für Motoraktivierung


  • Zur Aktivierung des Schrittmotors ist ein 5 bis 24 Volt Signal erforderlich.
  • Normalerweise würde dies über ein Stopprelais erfolgen, das das Signal trennt, wenn die Stopptaste gedrückt wird.
  • Es wird empfohlen, diese Spannung über einen Widerstand mit geeignetem Wert zuzuführen, da es sich nur um ein Logikpegelsignal handelt und der Widerstand den Fehlerstrom begrenzt, falls er versehentlich mit der Erde in Kontakt kommt. Ein 2,7K 1/4 Watt Widerstand ist für diese Aufgabe eine gute Wahl.
  • Wenn das Freigabesignal nicht funktioniert, überprüfen Sie, ob die Motorstromversorgung und die MASSO-Stromversorgung eine gemeinsame Masse haben.



Stellen Sie die Engine-Auflösung ein


WARNUNG: Ändern Sie die Schaltereinstellung nur, wenn der Motor gestoppt ist.


Status- und Alarm-LEDs


Alarme können einen der folgenden Gründe haben:

  • Der Motor erhält kein Aktivierungssignal von 5 V bis 24 V.
  • Der Motor hat STEP-Signale empfangen, die eine maximale Beschleunigung oder eine höhere Drehzahl aufweisen, als der Motor verarbeiten kann. Dies wird auch durch die Belastung des Motors beeinflusst.
  • Die am Motor angelegte Leistung liegt unter oder über den Motorspezifikationen.
  • Der zum Arbeiten unter Last erforderliche Strom reicht nicht aus.
  • Der Motor kann aufgrund externer mechanischer Probleme, z. B. weil die Maschinenwelle gegen etwas stößt oder stecken bleibt, die gewünschte Drehung nicht ausführen.


Weitere Informationen zur Fehlerbehebung des MASSO Closed-Loop-Schrittmotors finden Sie >>>HIER<<<


Informationen zum Paar





Mechanische Daten